Online-Romantiker

pixabay
Quelle: Pixabay

Es gibt eine Vielzahl von Matchmaking-Websites und -Diensten im Internet. Tausende von Menschen präsentieren sich in attraktiven Profilen, um den richtigen zu finden. Matchmaking-Websites verwenden auch Suchmaschinen, die Ihnen helfen, schlechte Übereinstimmungen herauszufiltern. Es scheint vernünftig anzunehmen, dass mehr Suchoptionen zu besseren Ergebnissen führen würden; Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Die Forschung zeigt, dass die größeren Möglichkeiten, die durch die Suchtechnologie verfügbar sind, tatsächlich zu schlechteren Ergebnissen in unseren romantischen Beschäftigungen führen. Es scheint, dass eine Flut von Suchoptionen unsere kognitiven Ressourcen überlastet und dazu führt, dass wir viel Zeit in weniger kompatible Optionen investieren, und in vielen Fällen wird unsere Suche nach Liebe ineffizient (Wu & Chiou 2009).

Eine spätere Studie verglich die so genannten "Maximizer" und "Satisfier". Der erste bezieht sich auf die Art von Person, die alle Optionen auf ihrer Suche nach maximaler Befriedigung untersucht, der Typ, der normalerweise sagt: "Wenn ich in der Wenn ich Radio höre, schaue ich oft nach anderen Sendern, um zu sehen, ob etwas Besseres spielt, auch wenn ich relativ zufrieden bin mit dem, was ich höre. "Dieses Verhalten zeigt eine maximierende Tendenz. Menschen mit geringen Maximierungstendenzen werden als "satisfiers" bezeichnet. Die fragliche Forschungsstudie verglich die Strategien zur Entscheidungsfindung der beiden Gruppen und konzentrierte sich auf exzessive Suche, Qualität der endgültigen Entscheidungen und Selektivität. Die Ergebnisse deuteten darauf hin, dass die Teilnehmer mit hohen Maximierungstendenzen (dh Maximierer) eine ausgeprägtere Suche zeigten als diejenigen mit geringen Maximierungstendenzen (dh Befriediger). Wenn wir in Bezug auf Selektivität und endgültige Entscheidungen schauen, wurde festgestellt, dass der negative Effekt von exzessivem Suchen bei der Entscheidungsfindung für Maximierer mehr im Vordergrund steht als für Befriedigende. Diese Ergebnisse zeigen, dass übermäßiger Zugang zu Optionen nicht immer zu besseren Entscheidungen oder mehr Zufriedenheit führt. (Yang & Chiou, 2010).

Sehen Sie mehr zu diesem Thema in meinem neuen Buch, Internet-Psychologie: Die Grundlagen.

https://www.amazon.com/Internet-Psychology-Basics-Yair-Amichai-Hamburger…

Related of "Online-Romantiker"