Managing Workplace Anxiety: Der POB-Effekt

How to manage workplace anxiety

Psychologisch ist der Arbeitsplatz in einem Zustand der ständigen frei schwebenden Angst. Viele Faktoren haben zu diesem Staat beigetragen und ihn aufrechterhalten, darunter hohe Arbeitslosigkeit, Unternehmensabschwächung, mögliche finanzielle Katastrophen in Europa, der niedergeschlagene Immobilienmarkt, die Erosion der Produktion in Amerika und ernste Sorgen darüber, wer letztendlich der nächste Präsident der Vereinigten Staaten wird .

Die nachteiligen Auswirkungen der ständigen frei schwebenden Angst in Bezug auf die Arbeit sind gut bekannt. Dazu gehören Ablenkung, Aufschub, verpasste Fristen, schlechte Qualität Ergebnisse, Depressionen, übermäßiger Alkoholkonsum und Ängste, die die Moral reduzieren und eine Reihe von psychosomatischen Symptomen erhöhen können.

Was weniger bekannt oder diskutiert ist über diese Art von Angst ist eine sehr schlechte Art, wie viele Menschen versuchen, es zu bewältigen. Basierend auf meinen Gesprächen mit zahlreichen CEOs und anderen Führungskräften, nenne ich diese Anhäufung auf den Chef- oder den POB-Effekt.

Hier ist ein Beispiel, wie es passiert. Sie sind besorgt über Ihre weitere Beschäftigung in einer Firma, in der Sie viele Jahre gearbeitet haben. Sie schaffen es, persönliche Zeit mit der Top-Person in Ihrer Organisation zu verbringen – einer Person, die ständig unterwegs ist und an den meisten Tagen von 6 bis 19 Uhr fest gebucht ist.

How to talk to your boss

In diesem 30-minütigen Meeting sagt man, dass er wissen muss, wie niedrig die Moral momentan ist, weil sich die Leute nicht ermächtigt fühlen, weil sie mangels Kommunikation nicht der Geschäftsleitung vertrauen und wegen ihrer Arbeit besorgt sind eine Gerüchte umorganisiert. Am Ende des Treffens fragst du ihn, was dein Potenzial in der Firma ist und gibst eine Zusammenfassung deiner besonderen Fähigkeiten und Errungenschaften. Weil du ihn komplett mit POB versehen hast, ist seine Reaktion fad und unverbindlich.

Wenn du weiterkommen willst, vermeide den POB-Effekt und erinnere dich an Folgendes:

  • Fragen Sie nicht nach Zeit im Kalender eines leitenden Angestellten, es sei denn, Sie haben etwas Konstruktives zu bieten. Denken Sie daran: Sie werden sich höchstwahrscheinlich selbst verringern, wenn Sie nur die Lautstärke bei Beschwerden und / oder Problemen erhöhen.
  • Wenn Sie Zeit mit einem leitenden Angestellten haben, seien Sie klug, prägnant und auch ein guter Zuhörer. Selbst ein kluger motorischer Mund ist weniger effektiv als jemand, der seine Ideen mit dem, was die Führungskraft zu sagen hat, verweben kann.
  • Wenn es in der Organisation ein wichtiges Thema gibt, über das die Exekutive Bescheid wissen muss, geben Sie es doch an, und folgen Sie schnell Ihren Gedanken über zumindest einige kurzfristige Maßnahmen, die palliative Auswirkungen haben könnten.
  • Denken Sie daran, dass Ihre Karriereentwicklungsgespräche am besten mit Ihrem direkten Vorgesetzten geführt wurden. Lassen Sie sich nicht von einem leitenden Angestellten mit der Frage "Wie sehen Sie meine Zukunft in dieser Firma?" Wenn sie dorthin wollen, werden sie es tun; Andernfalls vermeiden Sie diesen großen korporativen Fauxpas.
  • Selbst wenn du dir über deine Zukunft große Sorgen machst, denke daran, dass es im Axiom immer noch die Wahrheit gibt: Lass dich niemals vom Schwitzen sehen. Vermitteln Sie der Geschäftsleitung Stärke und Trittsicherheit. Wenn Sie jemanden aus der Personalabteilung kennen oder einen Mentor in der Firma hatten, könnte ein Gespräch mit diesen Personen hilfreich sein. Sparen Sie für Ihre Familie und enge Freunde Hand-Wringing-oder suchen Sie die Hilfe eines Career-Management-Beraters.
  • Wenn Sie eine erfolgreiche Karriere in Ihrem Unternehmen hatten, versuchen Sie nicht, über Gerüchte über Umstrukturierungen oder Fusionen und dergleichen zu reagieren. Konzentrieren Sie sich auf die Lieferung guter Ergebnisse. Und denken Sie daran: oft ist FEAR ein Akronym für Falsche Beweise, die Real erscheinen.

Related of "Managing Workplace Anxiety: Der POB-Effekt"