Loslassen durch Festhalten: ungelöste Probleme der Familie der Herkunft und Alzheimer-Krankheit

Eines Abends bekam ich einen Hilferuf von meiner Cousine Janet, die mich anbettelte, mit ihrem Vater zu sprechen – meinem Onkel Morty. Onkel Morty weigerte sich, seine 50-jährige Frau Millie in ein Pflegeheim zu bringen, obwohl sie an fortgeschrittener Alzheimer-Krankheit litt. Millie brauchte rund um die Uhr Pflege, aber Morty, eine starke und kräftige 75-Jährige, bestand darauf, dass er der Aufgabe gewachsen war, für sie zu sorgen.

Während Mortys Hingabe an seine Frau bewundernswert war, waren Janet und ihr Ehemann Ted aus einer Reihe von Gründen ängstlich und skeptisch gegenüber diesem Arrangement: Erstens machten sie sich Sorgen um Mortys Gesundheit. Sie befürchteten, dass der emotionale und physische Stress der Pflege, besonders in seinem fortgeschrittenen Alter, ihn töten würde.

Zweitens machte sich Morty selbst pleite. Seine Versicherung war begrenzt, seine Ersparnisse, die einst beträchtlich waren, waren längst vergangen, und er besaß nicht mehr das Haus, das er in seinen früheren Jahren fleißig bezahlt hatte. Morty hatte auch beträchtliche Schulden angehäuft.

Drittens war ein Dominoeffekt im Spiel. In Anbetracht der finanziellen Krise wandte sich Morty an Janet und Ted um Hilfe. Sie taten, was sie konnten, hatten drei Kinder in der Schule, fühlten sich aber wie in einer Catch-22: Wenn sie Morty finanziell nicht halfen, fühlten sie sich schuldig und riskierten, ihn zu entfremden; Wenn sie ihn weiterhin unterstützten, würden sie ihre eigenen Finanzen belasten und seine Pflege ermöglichen.

Nach meinen belagerten Cousins ​​waren die verschiedenen beteiligten Sozialämter keine Hilfe, um Onkel Morty davon zu überzeugen, Tante Millie loszulassen. Der leitende Sozialarbeiter des Falles sagte mir, dass Onkel Morty sich so sehr um seine Frau gekümmert habe, dass sie keine Notwendigkeit gesehen hätten, einzugreifen, außer um Hilfe bei der häuslichen Pflege und ein paar andere Dienstleistungen zu organisieren, um das Paar zu unterstützen. Das ist der Ort, an den ich hereinkomme. "Du bist ein Therapeut", rief meine Cousine Janet am Telefon, "vielleicht wird er dir zuhören. Bitte geh und sieh ihn. "Meine Antwort:" Okay, aber halte nicht den Atem an. Ich vermute, dass dein Vater einen wirklich guten Grund hat, warum er deine Mutter nicht loslassen wird; Das ist das Geheimnis, das ich wirklich zu lösen versuche. "

Als ich Onkel Morty anrief, brachten wir unsere Greyhounds unter einen Hut – ein Vorschlag, der wie ein Zauber wirkte. Als unsere beiden pensionierten Athleten ihre glorreichen Tage wieder erlebten, indem sie sich gegenseitig um meinen großen, eingezäunten Hinterhof herumritten, wärmte ich mich mit dieser Frage, indem ich Onkel Morty ein paar unbedeutende Fragen über entfremdete Verwandte stellte … Ich nahm dann den Tauchgang: Hey Onkel Morty Wie sind deine Eltern gestorben? Ohne zu zögern erzählte Onkel Morty mir die Geschichte, die ich suchte: "Ich kam in die Küche, als mein Vater einen Herzinfarkt hatte. Er sackte auf den Boden und ich rief um Hilfe. Ich versuchte dann Mund-zu-Mund-Beatmung, aber er war so schnell weg. Er starb in meinen Armen. Ich hatte immer das Gefühl, ich hätte ihn retten können. "Meine unmittelbare Antwort:" Du hast getan, was du konntest, und du hast ihn geliebt. "Dann wurde ich schwierig, wie es nur ein Therapeut konnte:" Ich verstehe, warum du es kannst Ich bin nicht in der Lage, Tante Millie aufzugeben. "Er antwortete offen:" Nun, alles, was ich weiß, ist, dass ich dieses Mal nicht aufgeben kann – besonders, seit sie noch lebt – das schulde ich ihr so ​​sehr. "

Nennen Sie es Liebe und Hingabe … nennen Sie es Narzissmus … nennen Sie es, was immer Sie möchten, aber ich wusste dann, was ich meinen Cousins ​​melden sollte: "Vergiss es. Er wird Millie nie aufgeben. Und wenn Sie versuchen, sie von ihm zu ziehen, wird er wahrscheinlich nie wieder mit Ihnen sprechen; er könnte sogar in eine ernste Depression verfallen. "Während meine Analysen für mich vollkommen Sinn ergaben, waren meine Cousins ​​nicht beeindruckt. Insbesondere Janet setzte Onkel Morty weiterhin unter Druck, Tante Millie in ein Heim zu bringen.

Nun, wenn Sie ein System-Denker sind, der sich selbst respektiert, dann müssen Sie vermuten, dass es wahrscheinlich eine alte Familiendynamik zwischen Eltern und Tochter gibt … und Sie haben Recht. Während meine Cousine Janet schnell sagen wird, dass sie eine wundervolle Beziehung mit ihren beiden Eltern hatte, glaube ich, dass sie lange geglaubt hatte, dass die Hingabe ihrer Eltern zu ihr oft zu wünschen übrig ließ. Nach meinen Beobachtungen haben Onkel Morty und Tante Millie sich als Erste einer Schuld anvertraut. Und rate was? Wie Yogi sagte: "Es ist wieder deja vu." Morty stellte seine geliebte Frau wieder einmal vor seine Tochter und ihre Familie. Janet war sich dieser Replikation nicht bewusst, aber ihre mangelnde Bereitschaft, ihrem Vater zu erlauben, seine Frau zu betreuen, war symptomatisch für ihre Agenda – ihr Bedürfnis nach ihm, ihren Schmerz und ihr Leiden zu erkennen und sie seiner Frau voranzustellen. Man könnte sagen, sowohl sie als auch ihr Vater versuchten loszulassen, indem sie sich festhielten.

Tante Millie überlebte noch einige Jahre – weit über das hinaus, was die Ärzte vorhergesagt hatten – und Onkel Morty kam zu ihm – sie starb zu Hause; Onkel Morty ist ein paar Jahre später im Alter von 89 Jahren gestorben. Ob sie es beide wegen Onkel Mortys Hartnäckigkeit so lange geschafft haben, kann ich nicht sagen. Was ich sagen kann ist, dass dies eine Geschichte von Replikation, Erlösung ist. und der fortwährende Kampf mit Verlust.

  • BA's In-Flight Meditation: Gute PR. Schlechte Psychologie
  • Leistungssteigerung
  • Wenn Kinder Albträume haben
  • Sind Sie in einer Geschwindigkeitsfalle gefangen?
  • Wie man eine große Herausforderung meistert
  • Die menschliche Evolution könnte unseren Kampf- oder Flucht-Drang verstärkt haben
  • Geh zurück in dein Land
  • Drei Prinzipien, um privilegierte Kinder davor zu bewahren, Jerks zu werden
  • Warum Schulen mehr fördern sollten
  • Synästhesie auf Rädern
  • Vorhersage: Die Cave-Trapped Boys werden nicht traumatisiert sein
  • 7 Auswirkungen von Alkohol Kurzsichtigkeit
  • Veränderung, die nicht so neue Norm
  • Die Mauer überwinden
  • 10 Urlaub De-Stress Tipps
  • Die Vor- und Nachteile einer dunklen Seite
  • Sterben um zu helfen: Was die Dilemmata der Betreuer uns lehren können
  • Was ist die beste Tageszeit für Sex?
  • Überwindung der Beziehung Trägheit
  • Al Roker Aktien Was Magenbypass kann und kann nicht bieten
  • Die Natur der Aufregung
  • Drei Trends auf dem Vormarsch, wenn Generation Z heranwächst
  • 3 Möglichkeiten, mit Einweihungs-Panik besser fertig zu werden
  • Rational Emotive Verhaltenstherapie (REBT) für Sucht
  • Halten Sie Ihren Job, verlieren Sie Ihre Identität
  • 11 Wege, deine romantische Beziehung zu verbessern
  • 5 Möglichkeiten, negative Emotionen für dich arbeiten zu lassen
  • Ist Oxytocin nicht wie das Aussehen deines Namens?
  • Trumping Angst
  • Mit Stress umgehen
  • Zeiten der Veränderung in College-Leichtathletik
  • Schreiben für den Selbsthilfekonsumenten, Pt 1
  • Die eine Übung, die ich allen meinen Kunden unterrichte
  • Sollten Sie mit Ihrem Partner immer ehrlich sein?
  • Agoraphobic Sues Sony, Microsoft, Nintendo, Vorladungen Winona Ryder
  • Warum ist die Integration von Arbeit und Leben so schwierig?