"Ich erwarte ein Jobangebot. Wie verhandle ich?"

Changeorder, CC 2.0
Quelle: Änderungsauftrag, CC 2.0

Susan (Name geändert) erwartet eine Position als Senior Fundraising Director bei einer gemeinnützigen Organisation. Sie hat mir eine Reihe von Fragen zur Verhandlung gestellt.

SUSAN: Was kann ich tun, um ein hohes Angebot zu bekommen?

MARTY: Drei Arten von Munition können deine Position stärken.

  1. Sehen Sie, ob Sie vergleichbare Gehälter von Kollegen oder Online-Gehaltsumfragen bekommen können, zum Beispiel auf Payscale.com, Salary.com oder einer Website, die sich auf gemeinnützige Gehälter konzentriert, zum Beispiel idealistcareers.org. Außerdem muss jede gemeinnützige Organisation das Gehalt ihrer Führungskräfte auf ihrem 990-Formular veröffentlichen, das normalerweise auf charitynavigator.org steht. Passen Sie nach unten oder oben an, je nachdem, wie anspruchsvoll Ihr Job ist, zum Beispiel nach oben, wenn Sie versuchen, viel Geld zu verdienen oder knifflige Board-Management-Aufgaben zu erfüllen, da die Lebenshaltungskosten in der Bay Area hoch sind.
  2. Definieren Sie den Mehrwert, den Sie mitbringen, über das hinaus, was der Arbeitgeber erwartet, zum Beispiel eine Initiative, die Sie gerne anführen würden.
  3. Vielleicht am mächtigsten ist es, wenn ein anderes Eisen im Feuer den Arbeitgeber dazu bringt, Ihnen mehr zu geben, aus Angst, Sie zu verlieren.

Verwenden Sie so viele Munitionsteile, wie Sie legitim verwenden können.

S: Wann erwähne ich meine Munition?

M: Bevor Sie die Position annehmen. Sie haben dann maximale Hebelwirkung. Wenn Sie vor einem Lowball-Angebot kapitulieren, selbst wenn sie vage Gerüchte über eine spätere Neuverhandlung machen, haben Sie die Hebelwirkung verloren. Vielen Leuten wurde gesagt, dass sie "später" das und das bekommen werden, aber es wird nie passieren. Das ist zumindest teilweise der Fall, denn sobald du die Position eingenommen hast, wissen sie, dass sie dich weniger verlieren werden. Es ist wie das Spiel, das einige Colleges spielen: Um Sie zur Teilnahme zu bringen, wird Ihnen ein College ein großzügiges finanzielles Hilfspaket im ersten Jahr geben. Aber dann, in den Jahren 2,3,4,5,6, wissen sie, dass Sie nicht so wahrscheinlich transferieren werden, also ersetzen sie Barzuschuss mit einem Darlehen, das Sie zurückzahlen müssen. Sie haben die größte Hebelwirkung, wenn sie Ihnen den Job angeboten haben und Sie noch nicht akzeptiert haben.

S: Ich habe die Einstellungsperson gegoogelt, und sein Lebenslauf erzählt von seiner ganzen Beteiligung an der Vielfalt, also sollte ich die Genderkarte spielen und etwas sagen wie: "Wie Sie wissen, tendieren Frauen dazu, nicht zu verhandeln. t wollen einen fairen Marktwert. "

M: Ich werde nur sagen, dass das Spielen solcher Karten oft funktioniert.

S: Ich habe dem Personalvermittler gesagt, dass ich in meinem derzeitigen Job nicht unglücklich bin und jetzt würde ich ihnen sagen, dass ich nicht nur mit ihnen, sondern mit einem anderen Arbeitgeber interviewe?

M: Kein Problem heute. Gute Mitarbeiter werden ständig angeworben. Selbst ein zufriedener Mitarbeiter ist vielleicht bereit zu sehen, ob es anderswo eine bessere Chance gibt. Die Zeiten der langfristigen Bindung zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern sind vorbei. Arbeitgeber deponieren sogar kompetente Mitarbeiter. Ein Chef muss nur denken: "Sie ist teuer. Ich kann jemanden billiger bekommen. "

S: Das ist alles sehr hilfreich.

M: (Scherz) Ich nehme 10%. Etwas anderes. Die Leute konzentrieren sich zu sehr auf das Gehalt. Du verlierst die Hälfte von allem, was du ausgehandelt hast, und der Arbeitgeber erhält keinen Nutzen. Es kann klüger sein, zu verhandeln, was dem Arbeitgeber zugute kommen könnte, zum Beispiel ein Ausbildungsbudget, damit das Geld dazu verwendet wird, Sie zu einem besseren Mitarbeiter zu machen, und Sie müssen dafür keine Steuern zahlen. Andere Dinge, die Sie möglicherweise verhandeln können:

  • Telearbeit, auch wenn es nur ein oder zwei Tage pro Woche ist, kann in dieser Ära des immer größer werdenden Stillstandes Zeit und Stress sparen. Das kommt dem Arbeitgeber zugute, weil Sie frischer sind. Außerdem kann Ihr Büro von jemand anderem benutzt werden.
  • Flex-Zeit, um den schlimmsten Berufsverkehr zu vermeiden.
  • Von wem du berichtest, kann von Bedeutung sein: Je höher desto besser, aber manchmal gibt es eine andere Person, die du im Interview-Prozess gespürt hast.
  • Während das Unternehmen nicht profitiert, lohnt es sich zu versuchen, den Arbeitgeberbeitrag zu Ihrem 401K zu erhöhen, weil das steuergeschütztes Geld ist.
  • Sie können oft, vor allem wenn Sie aus dem Lohn kommen, eine beschleunigte Gehaltsrevision aushandeln – Idealerweise hätte sie einen automatischen Auslöser – wenn Sie beispielsweise in 90 Tagen eine zufriedenstellende Überprüfung erhalten, wird Ihr Gehalt automatisch um 10% erhöht.

S: Was ist mit der Meilenerstattung und dem Tagegeld für die Reise?

M: Wenn du versuchst, zu viele Dinge zu verhandeln, wirst du als Schmerz empfunden werden. Konzentriere dich auf die wenigen Dinge, die dir am wichtigsten sind. Ich bezweifle, dass es die Tagesrate ist.

Ist in Ordnung.

M: Außerdem habe ich im Laufe der Jahre gelernt, dass es oft weise ist, ein faires erstes Angebot für jeden verhandelbaren Gegenstand zu akzeptieren, und wenn du es für unfair hältst, ihn abzulehnen, aber den zweiten zu akzeptieren. Jeder zusätzliche Betrag, den Sie nach dem zweiten Angebot erhalten, ist es in der Regel nicht wert, einen schlechten Willen zu riskieren oder sogar, dass das Stellenangebot angenommen wird. Sie denken: "Wenn sie in den Verhandlungen Schmerzen hat, wird sie bei der Arbeit ein Schmerz sein oder über unser Angebot verärgert sein. Lass uns unseren Job # 2 anbieten und sehen, wie sie reagiert. "

Lass mich das ausdrücken. Nehmen wir an, Sie haben gehofft, $ 160K zu bekommen und sie bieten $ 130K an. Das erste, was zu tun ist, bleibt still und sieht ein wenig traurig, überrascht oder sogar ein bisschen beleidigt aus, je nachdem, was man bei diesem Arbeitgeber am besten findet. Das kann, ohne streitsüchtig zu sein, dazu führen, dass der Arbeitgeber fühlt, dass er Ihnen mehr bieten muss. Wenn das fehlschlägt, bringen Sie Ihre Munition heraus und schließen Sie mit den Worten: "So scheint es, dass mein fairer Marktwert etwa $ 165.000 ist. Dann warte noch einmal. Wenn das nicht funktioniert, frage: "Ich möchte nicht überbezahlt sein, nur um fair bezahlt zu werden. Was ist das Beste, was die Organisation (nicht "du") bequem bezahlen würde? "Dann, solange das Angebot etwas ist, womit du leben könntest, halte einen Moment inne, damit du nicht zu eifrig bist und sagst:" Okay, ich kann akzeptiere das. "Oder sag:" Vielleicht sollten wir erst mal Gehalt einplanen und über andere Dinge reden, über die es leichter ist, zu einer Einigung zu kommen? "

Übrigens, wenn Sie in die Sackgasse geraten, kann es in Ordnung sein, wegzugehen und etwas zu sagen wie: "Wir haben einige Probleme damit. Ich würde mir einen Tag Zeit nehmen, um über Dinge nachzudenken. "Das kann ein potentes Verhandlungsinstrument sein. Ich weiß, dass es unheimlich ist, das zu tun, aber es ist die Kühnheit der Taktik, die es machtvoll macht. Oftmals erhalten sie innerhalb eines Tages ein stärkeres Angebot. Und wenn nicht, nach etwa 36 Stunden, kannst du zurückkommen und sagen: "Willst du dich hinsetzen und sehen, ob wir das durcharbeiten können?" Die Chancen, dass sie das Angebot annehmen, sind gering – du bist ihr # 1 Kandidat und dein Boss Normalerweise möchte er nicht zu seinem Chef gehen und sagen müssen: "Wir haben unseren # 1 Kandidaten über $ 10.000 und ein bisschen Flex-Zeit verloren."

Marty Nemkos Biographie ist auf Wikipedia. Sein achtes und neuestes Buch ist das Beste von Marty Nemko.

  • Anlageberatung auf Basis der neuesten Verhaltensforschung
  • Die Kraft der Geschenke, die wir verstecken
  • Die Wahrheit wird dich frei machen
  • Wie man schwierige Leute behandelt - eine Tao-Perspektive
  • Intransitive Präferenzstrukturen: Die Procrastination Trap
  • Eine positive Einstellung behalten
  • Geschichten sind wichtig
  • Ich finde deinen Mangel an Theorie (und Replikationen) störend
  • Ein dummer Fußballanruf?
  • Wahrheit: Der Extra Strength Pain Reliever
  • 8 Schritte, die Sie ergreifen sollten, bevor Sie mit Ihrem Partner zusammenleben
  • Unintelligentes Design
  • Was geben Singles ihr Geld aus?
  • Was ist, wenn die zentrale Prämisse der bipolaren Störung falsch ist?
  • Was treibt uns an, unseren Bling zu bekommen?
  • Leute, die frei ausgeben, geben nicht klug aus
  • Lehren vom Gericht: Was Basketball uns lehren kann, soziale Angst zu überwinden
  • Wenn Sie sich hineinlehnen, schauen Männer einfach Ihre Bluse hinunter?
  • Erklären Sie Ihre Unabhängigkeit von dem, was Sie fesselt
  • Autobiographie eines Serienmörders
  • Der stille Genozid in Black America
  • Was dein Doktor über Sucht nicht weiß, kann dich verletzen
  • 10 Dinge, die NIEMALS tun, wenn Sie Manisch sind
  • Psychoanalytische Weisheit: Die gemischten Segnungen der guten alten Tage
  • Wiederherstellung von Untreue Teil 4
  • So erhalten Sie den größten Nutzen von einem Berufsberater oder Coach
  • Risiko, Realität und Krocket im Zeitalter des Alarms
  • Drei Tipps zum Erziehen eines Addict
  • Geisteskrankheit und politische Gewalt
  • Ein Hillary Clinton und Donald Trump Leadership Test
  • Was hat Introversion mit Occupy Wall Street zu tun?
  • Warum Sie außerhalb Ihrer Komfortzone gestreckt werden möchten
  • Den Zweischritt mit den Zwölf Schritten machen
  • Wenn Partner betrügen: Wer verdient zweite Chancen?
  • Wie man einen positiven Unterschied bei der Arbeit macht
  • Wie gewöhnliche Menschen außergewöhnliche Lügner werden