Die "Eins-Zwei" Methode

Igor Sinkov/Shutterstock
Quelle: Igor Sinkov / Shutterstock

Der kurze, dünne Läufer steht direkt vor dem medizinischen Zelt, und Tränen tropfen langsam über ihr Gesicht. Ihre beiden Begleiter, eine andere Läuferin und ein Mann, sprechen ernsthaft mit ihr. Die Triage-Krankenschwester spricht mit mir zu diesem Trio und sagt: "Sie hat das Rennen nicht beendet – sie ist verärgert." Als Mitglied des Toronto Marathon Psyching Teams nehme ich das als mein Stichwort, um zu sehen, wie ich helfen kann .

Ich gehe hinüber, stelle mich vor und frage nach dem Rennen. Janet (wie ich sie nennen werde) sagt: "Ich fühle mich schrecklich, dass ich das Rennen nicht beenden kann. Ich hätte es tun können. Pat (ihr Begleiter) tat es. Das ist so erniedrigend. Ich kann mich nicht einmal als Läufer bezeichnen. Ich habe Boston in 4 Stunden gemacht – und jetzt das! Ich bin ein Drückeberger. Was für ein Beispiel setze ich für meine Kinder ein ?! "

Ich fange an, die Situation zu bewerten. Zunächst einmal die Fakten: Für viele Rennfahrer war der heutige Tag ein guter Tag in Bezug auf das Wetter – ein sehr wichtiges Merkmal für ein Marathon-Rennen. Aber diese Frau hat vor drei Wochen an einem Marathon teilgenommen. Hatte sie die angemessene Zeit, sich zu erholen? Und nicht irgendein Marathon: der Boston Marathon, das Mekka für Langstreckenläufer. Ebenso wichtig war, dass sie den Boston-Marathon in glühender Hitze absolvierte – ein Rennen, bei dem sich viele Läufer unter diesen Umständen entschieden haben. Diejenigen, die es abgeschlossen haben, waren deutlich langsamer als erwartet.

Um den Boston-Marathon laufen zu können, muss man sich qualifizieren. Diese Frau ist also ein erfahrener Läufer. Ich habe keinen Zweifel an dieser Realität. Doch sie hinterfragt ihre Identität, ihre Persönlichkeit, ihre menschlichen Beziehungen.

Pat, ihre Freundin, macht einen tollen Job, sie zu beruhigen und vernünftig zu sein, Janets Stärken aufzuzeigen, sie an die Zustände in Boston zu erinnern und zu kommentieren, wie weit und gut sie heute lief. Diese Art von kognitiver Neugestaltung ist oft ausgezeichnet; Es bildet das Rückgrat kognitiv-behavioraler Methoden.

Aber Janet hat nichts davon. Wenn ich in diesem Moment noch zusätzliche Zusicherungen anhabe, wird sie sie nur entfremden und ihr Gefühl weiter isoliert und nicht verstanden fühlen.

Ich empfehle Pat ihre hilfreiche Absicht. Zur gleichen Zeit schlage ich vor, was Janet jetzt von uns brauchen könnte, um ihre Gefühle zu hören. Ich habe einige Zeit damit verbracht, Janets wiederholten Gedanken und Kommentaren zu lauschen, mich in ihre Verzweiflung hineinzuversetzen und sie zu reflektieren, was sie beschreibt. Ich betone, dass sie sich gerade so fühlt, entmutigt und verzweifelt.

Nach und nach trocknen Janets Tränen aus. Sie fängt an, ein bisschen gerader zu stehen. Erst jetzt können einige von Pats Logik durchdringen. Janet kann beginnen, die zermürbende Arbeit zu schätzen und zu feiern, die sie in den letzten Monaten mit Verstand und Körper durchgemacht hat. Sie kann verstehen, dass sie ihre körperliche Toleranz erreicht – und wahrscheinlich überstrapaziert hat. Sie kann einige Erfahrungen aus dieser Erfahrung für sich und ihre Kinder mitnehmen.

Jetzt, wo Janet in einem höheren Level ist, frage ich: "Angenommen, Pat hätte Boston gemacht, aber das Rennen nicht beendet. Was würdest du zu ihr sagen? "

"Dass sie Mut hatte." Ich stimme zu. Ich gebe beiden Frauen Stücke von "Ziellinie Band", was darauf hindeutet, dass sie auf dieses Gefühl des Mutes achten können, wenn sie das Band berühren.

Ich halte diesen Prozess für eine "Eins-zu-Eins" -Methode. Wenn jemand verzweifelt ist, kann es logisch sein, wie bei Janet, dass sie sich missverstanden und mit ihren Gefühlen allein fühlen. Gefühle sind Gefühle. Sie müssen oft anerkannt werden. Wenn das alles ist, was Sie tun, ist es möglich, dass das Gefühl, überwältigt zu sein, zu einem noch emotionaleren Zustand wird. Es ist also wichtig, von den Gefühlen (Stufe Eins) zu Gedanken oder Handlungen (Stufe Zwei) überzugehen. Interessanterweise machen die Leute, wenn sie sich vollständig gehört haben, diesen Wechsel natürlich.

Diese One-Two-Methode ist nicht für Spitzensportler reserviert. Es ist eine ausgezeichnete Methode für Eltern, um mit verärgerten Kindern zu beschäftigen. Für uns, um mit uns selbst zu arbeiten. Und mit unseren Freunden.

Nun, eine Geschichte ein wenig näher zu Hause: Ein guter Freund von mir wurde kürzlich einer größeren Operation unterzogen. Da wir etwas abseits wohnen, anstatt sie persönlich zu besuchen, habe ich versprochen, alle paar Tage mit ihr zu "besuchen". Meistens haben sich unsere Gespräche darauf gewendet, was man nach der Operation erwarten würde: ihre allmähliche körperliche Erholung.

Aber vor ein paar Tagen war sie sichtlich beunruhigt. Nach ein paar kleinen Veränderungen an der Operationsstelle machte sie einen Termin mit einer befreundeten Chirurgen – jemand, den sie mag und respektiert. Er war nicht besorgt, aber da der Chirurg, der sie operiert hatte, im Gebäude war, rief er den zweiten Chirurgen herein.

"Hmmm, komisch", sagte der zweite Chirurg. (Hinweis für Chirurgen: Sei vorsichtig, was du in Anwesenheit von Patienten laut sagst.) Er ging. Der erste Chirurg, der den Alarm meines Freundes sah, sagte: "Mach dir keine Sorgen. Wenn er besorgt wäre, hätte er es dich wissen lassen. Er wird dich in einer Woche sehen. "

Meine Freundin ist nach Hause gegangen, aber seitdem ist sie in Sorge. Was meinte ihr Arzt mit dem Wort "seltsam" ?! Während sie aufgeregt mit mir redet, weiß sie, dass sie nicht rational ist – aber da ist es doch. Ich könnte sie an alles erinnern, was sie weiß – aber das ist nicht der Moment. Stattdessen höre ich ihren erregten Vortrag. Ich höre sie aus. Ich fühle mich in ihre Gefühle hinein. Und allmählich beruhigt sie sich. Sie erinnert sich an das, was sie weiß. Sie erinnert sich daran, dass sie im Moment nichts tun kann, dass sie wirklich in Ordnung ist … und dass es gerade eine Frage der Zeit ist, die Situation abzuwarten. Also fangen wir an, darüber zu reden, wie sie sich ablenken kann, um der Zeit mit etwas mehr Leichtigkeit zu helfen.

Danke für das Lesen meiner Blogs. Mit diesem erwarte ich, dass ich die Marke von 100.000 Lesern erreichen werde!

Wenn Sie direkt mit mir in Kontakt treten möchten, tun Sie dies bitte über meine Website, theperformingedge.com

Related of "Die "Eins-Zwei" Methode"