Das Gespräch sprechen

Der Neurowissenschaftler Andrew Newberg, Forschungsdirektor am Myrna Brind Zentrum für Integrative Medizin am Thomas Jefferson Universitätskrankenhaus und am Medizinischen College, hat sich während seiner Karriere nicht wirklich auf Wirtschaft und Gehirn konzentriert. Seine frühen Arbeiten beschäftigten sich mit der Neurobiologie sogenannter "mystischer Erfahrungen", aber er machte kürzlich einen Abstecher in Kommunikationsstudien. Die Ergebnisse dieser Reise sind ein neues Buch mit dem Titel Worte können dein Gehirn verändern (zusammen mit dem Kommunikationsexperten der Loyola Marymount University, Mark Robert Waldman). Das Duo hat eine wertvolle Strategie namens Compassionate Communication entdeckt. In zwölf klaren Schritten ermöglicht uns diese Strategie, eine besondere Bindung mit dem, mit dem wir sprechen, zu schaffen. Eine Bindung, die unser Gehirn so ausrichtet, dass es zusammenarbeitet. In diesem einzigartigen Zustand – frei von Konflikten und Misstrauen – können wir effektiver kommunizieren, tiefer zuhören, ohne Anstrengung zusammenarbeiten und schneller bei jeder Aufgabe erfolgreich sein. Ich hatte letzte Woche die Gelegenheit, Dr. Newberg einzuholen, um einen tieferen Einblick in die Bedeutung dieser Arbeit in der Geschäftswelt zu erhalten.

Was sind die Kommunikationsformen?

Während wir in der Regel über Sprache denken, sowohl in Wort und Schrift, als die wichtigste Art der Kommunikation, zeigt die Forschung, dass wir auf so viele andere Arten kommunizieren, einschließlich Gesichtsausdrücke, Augenbewegungen, Körperhaltung und Körpersprache. Zum Beispiel hat eine kürzlich durchgeführte Studie herausgefunden, dass man, wenn man auf das Gesicht eines CEO blickt, weiß, ob er vertrauenswürdig ist, über starke Führungsqualitäten verfügt und das Unternehmen finanziell erfolgreich regiert.

Was sind die wichtigsten Dinge, die kommuniziert werden?

Interessanterweise, während wir immer in der Lage sein müssen, unsere Gedanken und Ideen im Geschäftsleben anderen zu vermitteln, scheint es genauso wichtig zu sein, Ihre Werte und Visionen zu kommunizieren. Zum Beispiel führten Forscher in der Managementabteilung der Drexel University in Philadelphia kürzlich eine 100-jährige Profilstudie von 75 CEOs von Baseballteams der Major League durch. Diejenigen, die Zuversicht und Optimismus in ihren Teams förderten, gewannen mehr Spiele und zogen mehr Fans an. Und sie zeigten mehr Interesse für andere als für sich selbst. Aber CEOs, die Anzeichen von Einbildung, Eitelkeit und Egoismus zeigten, gewannen die wenigsten Spiele und zogen die geringste Anzahl von Fans an. Hier sehen wir, dass Freundlichkeit und positive Unterstützung den Unterschied am Arbeitsplatz ausmachen. Zum Beispiel zeigte Marcial Losada, Direktor des Center for Advanced Research in Ann Arbor, Michigan, dass in der Geschäftswelt die erfolgreichsten Teams von Individuen diejenigen waren, die am positivsten waren, wenn sie miteinander kommunizieren. Solche Werte sind wichtig für die Kommunikation am Arbeitsplatz.

Was ist ein Wert?

Wenn Sie über Ihre eigenen Werte nachdenken, sollten Sie bedenken, dass es zwar wichtig erscheint, den Begriff oder das Wort "Werte" klar zu definieren, es jedoch manchmal besser ist, diese Definition weniger klar zu definieren. Unsere Forschung hat gezeigt, dass es viele verschiedene Arten gibt, Werte zu definieren und Menschen an ihre Werte zu denken und sie auf viele verschiedene Arten zu nutzen. Aber es scheint wichtig zu sein, einige Zeit damit zu verbringen, über die Werte nachzudenken – nicht nur geschäftliche Werte, sondern auch Werte des Lebens. Ihre Lebenswerte spiegeln sich normalerweise in Ihren Arbeitswerten wider.

Der Wert von "Geld verdienen"

Interessanterweise taucht Geld selten auf der persönlichen oder professionellen Wertliste einer Person auf. Warum stellen so viele Menschen Geld mit persönlicher Befriedigung gleich, obwohl die Forschung klar ist, dass soziale Zufriedenheit lohnender ist? Die Neurowissenschaft liefert eine mögliche Erklärung. Es stellt sich heraus, dass monetäre und soziale Belohnungen die gleichen neuronalen Schaltkreise im Gehirn stimulieren. Jedes Mal, wenn ein Mensch seine persönlichen und sozialen Werte betrachtet, regt er den gleichen Belohnungskreislauf im Gehirn an. Diese Forschung legt nahe, dass die Konzentration auf Ihre inneren Werte sowohl lustvoll als auch lohnend sein kann und dass sie neurologische Verhaltensweisen verstärken sollte, die mit den Werten verbunden sind, an die die Menschen am meisten glauben.

Warum ist die Fokussierung auf die inneren Werte so wichtig für eine effektive Kommunikation von Angesicht zu Angesicht?

Die Harvard-Wirtschaftsprofessorin Rosabeth Moss Kanter, die von vielen als eine der 50 einflussreichsten Frauen der Welt angesehen wird, schrieb kürzlich einen Blogeintrag über die Wichtigkeit, Werte direkt im Sitzungssaal anzusprechen: "In Organisationen, die ich Supercorps-Unternehmen nenne Das sind innovative, gewinnbringende und verantwortungsvoll geführte Dialoge über die Interpretation und Anwendung von Werten, die Verantwortlichkeit, Zusammenarbeit und Initiative fördern. "

Dr. Kanter findet heraus, dass wenn die Menschen ihre tiefsten Werte in der Geschäftswelt teilen und diskutieren, dies die Ausrichtung der gesamten Gruppe stärkt. Die persönlichen Werte der Mitarbeiter werden in die Unternehmenspolitik integriert, und dies hilft, die ethischen Entscheidungen des Unternehmens zu treffen. Kanter argumentiert, dass die Offenlegung geschäftlicher Werte die Notwendigkeit beseitigt, unpersönliche und zwingende Regeln aufzuerlegen.

Die Organisation wird zu einer Gemeinschaft, die durch gemeinsame Ziele verbunden ist und die Teamarbeit und Zusammenarbeit stärkt. Man kann sich darauf verlassen, dass die Leute das Richtige tun und ihre Kollegen dazu bringen, dasselbe zu tun, wenn sie sich die Grundprinzipien aneignen und verinnerlichen. Die Menschen können sich der Einflussfaktoren ihres Verhaltens bewusst werden. Und wie ich in führenden Unternehmen gesehen habe, kann die aktive Berücksichtigung von Kernwerten und -zielen kreatives Potenzial freisetzen.

Ist es wichtig, den Wert von Mitgefühl in die Kunst der Verhandlung einzubringen?

Die Schaffung eines Gefühls des Mitgefühls als Teil der Verhandlungspraxis in der Wirtschaft kann weitreichende Auswirkungen haben. Deborah Kolb von der Simmons College Graduate School of Management betont, wie wichtig es ist, in Gesprächen mit anderen tiefe und aufrichtige Wertschätzung zu zeigen: "Wertschätzende Bewegungen verändern den Ton oder die Atmosphäre, so dass ein kollaborativer Austausch möglich ist." um sicherzustellen, dass alle Beteiligten ein gemeinsames Vertrauen aufbauen, weg von "unausgesprochenen Machtspielen und in das Licht eines echten Dialogs". Und denken Sie daran: Je mehr Sie sich warm, unterstützend, enthusiastisch und aufrichtig sorgenvoll verhalten, desto mehr werden Sie sein als Transformationsführer wahrgenommen.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass die Entwicklung verbesserter Kommunikationstechniken, insbesondere solche, die auf persönlichen Werten und auch auf Mitgefühl beruhen, potenziell dramatische Auswirkungen in Unternehmen haben können. Eine solche Kommunikation kann den Erfolg, den Zusammenhalt und die Produktivität eines Unternehmens verbessern. Wir haben begonnen, spezifische Ansätze zur Verbesserung der Kommunikation zu entwickeln und zu testen und beschreiben diese Ansätze in unserem Buch "Wörter können dein Gehirn verändern".

Für ähnliche Inhalte melden Sie sich hier für den E-Mail-Newsletter von Steven an.

  • Von furchtbar bis genial in Metamorphose-Momenten
  • Widerstandsfähige Gemeinschaften in Zeiten der Not aufbauen
  • Pivotal-Entscheidungen, die Ihre Erfolge schaffen
  • Die Ubiquität des Neids treibt eine Berechtigungsepidemie an
  • Der richtige Zeitpunkt, um eine zweite Chance zu geben
  • Ehrung der Regel der Gegenseitigkeit
  • Gesundheit Worriers und ihre Familien
  • Die Vor- und Nachteile von Jugendsportarten sind nicht nur körperlich
  • Die Kreativität Krise und was Sie dagegen tun können
  • Gleichgeschlechtliche Ehe hat Türen für ganz USA geöffnet
  • Die für den Erfolg entscheidenden Fähigkeiten fördern
  • Selbstsüchtige Gene, soziale Gehirne
  • Um sexuelle Gewalt zu verhindern, wenden sich die Campi an Zuschauer
  • Eine Antwort auf Sam Harris 'Schriften zur moralischen Wahrheit Pt 3 von 3
  • Die Lektionen der Lehrerauswahl lernen
  • Die Evolution und Ethologie des Terrorismus: Wir sind einzigartig
  • Das ist nicht fair!
  • Sexuelle Viktimisierung und Sommerlager: Ein schmutziges kleines Geheimnis
  • Blühend mit Hilfe von Marty
  • Die rechte Gehirnhälfte
  • Konkurrenz, Paranoia und Kannibalismus
  • Helfen Sie Ihrem Kind nach einer psychiatrischen Hospitalisierung
  • Umweltpsychologie auf dem Gebiet
  • Erfolgreiches Teamwork für Introvertierte und Extrovertierte
  • Wenn Sie sollten und nicht verzeihen sollten
  • Tools, die Experten Entscheidungsfindung unterstützen
  • Ist es Zeit für eine neue Arbeitsplatzstruktur?
  • Zusammenarbeit übertrumpft den Wettbewerb im Gesundheitswesen
  • Vom Tribalismus zur Weltbürgerschaft
  • Das X von Xmas nehmen: Fremdenfeindlichkeit und die Goldene Regel
  • Sexuelle Verbindung in jeder Phase
  • Gail Hornstein über Ich-Erzählungen des Wahnsinns
  • Leiter der Abteilung für Psychologie
  • Achtsamkeit mit Traumaüberlebenden verwenden
  • Wie viel Gewalt können wir nehmen?
  • 2 Wörter, die deine Beziehung hervorheben werden